Overwatch – Patch 1.0.5.1

Blizzard gibt den Patch 1.0.5.1 für die PC-Version von Overwatch als Download frei. Mit dem Update führen die Entwickler unter anderem Ranglistenmatches ein. Der Spielmodus „ist für Spieler konzipiert, die ihre Fähigkeiten voll austesten möchten“. Um an den Ranglistenwettbewerben teilzunehmen, benötigt ihr mindestens Stufe 25. Welche Bugfixes der Patch enthält, erfahrt ihr im Artikel. Spieler auf PS4 und Xbox One erhalten das Overwatch-Update in der kommenden Woche.

Quelle:
www.pcgames.de

Overwatch – Patch 1.0.4

Neben kleineren Bugfixes hat der Entwickler McCree und Widowmaker etwas generft. Die Änderungen findet man im Battle.net-Client.

Balancingänderungen:

McCree

  • Alternativer Feuermodus: Erholungszeit (Zeit, bevor McCree anfängt nachzuladen) von 0,75 Sekunden auf 0,3 Sekunden reduziert
  • Alternativer Feuermodus: Kugelschaden von 70 auf 45 reduziert

Widowmaker

  • Alternativer Feuermodus (Scharfschützenmodus): Basisschaden von 15 auf 12 reduziert
  • Alternativer Feuermodus (Scharfschützenmodus): Multiplikator für Kopfschüsse von 2 auf 2,5 erhöht (Anm. d. Red.: Widowmaker macht jetzt maximal 120 Schadenspunkte bei Körpertreffern. Der erhöhte Kopfschussmultiplikator sorgt dafür, dass Widowmaker nach wie vor 300 Punkte Schaden bei Kopftreffern macht)
  • Spieler müssen jetzt warten, bis die Animation endet, bevor sie wieder wieder in den Scharfschützenmodus wechseln können
  • Ultimate (Infra-Sight): Kosten um 10% erhöht

Fehlerbehebungen

  • Verbesserte Stabilität für Hohe Bandbreite in Angepassten Spielen
  • Ein Bug wurde behoben, mit dem Mercy ihren Ultimate aufladen könnte, wenn ein Verbündeter, dessen Schaden Mercy erhöht, eine Eiswand oder ein Schuld angegriffen hat
  • Ein Fehler wurde beseitigt, der es Reaper erlaubte mit seinem Schattenschritt an nicht vorhergesehene Stellen auf manchen Karten zu kommen
  • Ein Fehler mit der Kollisionsabfrage an manchen Stellen in Dorado wurde behoben. Das Sichtfeld wurde nicht richtig blockiert

Quelle:
www.gamestar.de

Minecraft – Frostburn-​Update 1.10

Unser Minecraft-Server läuft ab sofort mit der Version 1.10, viel Spaß.

Das „Frostburn-Update“ bringt Minecraft ab sofort auf die Version 1.10 und bereichert die Klötzchenwelt durch Eisbären, stärkere Zombies und den „Konstruktionsblock“. Dieser erlaubt es Administratoren im Kreativmodus, ganze Strukturen in den Speicher zu laden und an anderer Stelle zu platzieren.

Minecraft-Update 1.10 in der Übersicht:

  • Many bug fixes
  • Added Polar Bear
  • Added Husk and Stray
  • An auto-jump option
  • Improvements to some commands
  • Structure blocks for custom maps
  • Underground fossils made from bone blocks
  • Added Magma Block
  • Added Nether Wart Block and Red Nether Bricks
  • Some huge mushrooms can be even larger
  • A rare chance to find lonely trees in plains
  • Find abandoned mineshafts filled with gold in mesa biomes
  • Villages generate better paths between the buildings
  • More variations of villages, based on the biomes they are built in
  • Endermen have been spotted in the Nether
  • Removed Herobrine

Quelle:
www.pcgames.de