WoW Patch 7.1 – Patch Notes

Neuer mythischer Dungeon: Karazhan

Seit seiner mysteriösen Erschaffung war der Zweck dieses dunklen Turms eng mit der Geschichte der Wächter von Tirisfal verwoben, die einst Azeroths mächtigsten Schutz gegen die Legion darstellten. Heute ist er gemeinhin als das Heim Medivhs bekannt, der Azeroth verriet und die bis dahin ununterbrochene Linie der Wächter zu einem Ende brachte. Dieses Vermächtnis macht Karazhan besonders begehrenswert für die Legion, die ihre Streitkräfte ausgesandt hat, um eine neue Front im Krieg gegen die Bewohner Azeroths zu eröffnen.

Stellt eine Gruppe aus fünf wackeren Helden zusammen und kehrt in diesen legendären Dungeon zurück, um euch auf mythischem Schwierigkeitsgrad acht Bossen zu stellen. Diese Erfahrung wird eure Welt auf den Kopf stellen!

Neuer Schlachtzug: Die Prüfung der Tapferkeit

Seit er von Loken betrogen wurde, ist Odyn in den Hallen der Tapferkeit gefangen. Von dort aus muss er mitansehen, wie Helya in den Schatten einen Plan ersinnt, um die Seelen seiner Valarjarchampions in ihren Besitz zu bringen. Vor Kurzem sind in den Ländern Sturmheims jedoch mächtige Helden aufgetaucht, die der Legion gefolgt zu sein scheinen. In der Hoffnung, mit ihrer Kraft und Entschlossenheit die Herrschaft Helyas beenden zu können, fordert Odyn diese Champions zu einer letzten Prüfung auf.

Dieser neue Schlachtzug, bestehend aus drei Bossen, beendet die Geschichte um Sturmheim. Odyn, Guarm und Helya sind zwei Wochen nach Veröffentlichung von Patch 7.1 im normalen und heroischen Schwierigkeitsgrad verfügbar. Die Optionen Mythisch und der Schlachtzugbrowser folgen später.

Fortführung der Suramarkampagne

Ihr setzt eure heldenhaften Bemühungen in Suramar mit einer neuen Questreihe fort, die über einen Zeitraum von neun Wochen freigeschaltet wird und euch bis an die Stufen der Nachtfestung führt. Erlebt den Aufstand der Nachtsüchtigen gegen die Nachtgeborenen und deren dämonischen Verbündeten der Legion und erhaltet den wundersamen Manasäbler des Arkanisten als Reittier. Haltet Ausschau nach der Quest „Keine Verbindung“, um dieses Abenteuer zu beginnen.

Neue Weltquests

Es ist jetzt eine neue Questreihe verfügbar, die den Zugang zu den Weltquests der Helarjar eröffnet. Haltet in Dalaran Ausschau nach der Quest „Zum Handeln gezwungen“. Sie enthüllt euch die erschreckenden Ausmaße von Helyas Einfluss auf den Verheerten Inseln und lässt euch den Widerstand unterstützen.

Die Falkosaurier sind da! Die Küste der Verheerten Inseln wird von einer aggressiven Raubtierspezies angegriffen, die sich unaufhaltsam weiter vermehrt. Falkosaurier lassen Falkosauriereier und Falkosaurierfedern fallen, die ihr für neue Rezepte in Erster Hilfe und Kochkunst benötigt. Adoptiert einen verwaisten Falkosaurier als Haustier und lernt diese hungrigen Kreaturen besser kennen. Wer weiß? Vielleicht erhaltet ihr am Ende ein neues, einzigartiges Reittier.

(mehr …)

Elite: Dangerous – Guardians-Update

Für Elite Dangerous mit Horizons steht jetzt das äußerst umfangreiche Guardians-Update zum Download bereit, das die Weltraumhandelssimulation auf Spielversion 2.2 aktualisiert. Wer nur das Hauptspiel besitzt, geht aber nicht leer aus (Patch 1.7). Die Server sind aufgrund des Rollouts bis in die Abendstunden nicht erreichbar, Elite Dangerous ist dementsprechend nicht spielbar.

Quelle:
www.pcgames.de

Nvidia – 375.63 WHQL Hotfix-Treiber

Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht, der für Battlefield 1, Civilization 6 und Titanfall 2 optimiert wurde. Auch neue VR-Titel werden unterstützt. Die neue Hotfix-Version behebt Probleme mit Windows 10.

What’s New in Version 375.57 WHQL

(mehr …)

The Division – Patchnotes 1.4

Das Update 1.4 soll viele Elemente des Online-Shooter ändern, die in der Kritik der Spieler standen. Die schiere Länge der nun veröffentlichten Patchnotes ist auf jeden Fall schon mal sehr beeindruckend. Man darf gespannt sein, wie die Community auf die Änderungen reagieren wird.

Update 1.4 – Die Patchnotes

(mehr …)

WoW: Legion – Patch 7.1 Vorschau

  • In Suramar erlebt ihr den im aktuellen Patch vorbereiteten Aufstand der Nachtsüchtigen gegen die Nachtgeborenen und deren dämonische Verbündete der Legion. Diese neue Questreihe wird über einen Zeitraum von neun Wochen freigeschaltet, und am Ende winkt der Manasäbler, den Buffed.de kürzlich vorgestellt haben, als Belohnung. Wichtig: Die Questreihe setzt voraus, dass ihr die aktuellen Suramar-Inhalte durchgespielt habt (Erfolg „Guter Sumariter“)!
  • Mit den Helarjar hält eine neue Fraktion samt Weltquests Einzug. Diese erstrecken sich über die Verheerten Inseln und es liegt an euch, der Herrscherin Helheims, Helya, Einhalt zu gebieten.
  • Eine neue aggressive Raubtierspezies, die Falkosaurier, sind nicht nur die Quelle für neue Rezepte in Erster Hilfe und Kochkunst, sondern ihr habt hier auch die Gelegenheit, ein entsprechendes Haus- und Reittier zu ergattern!
  • In Ulduar, der Prüfung des Kreuzfahrers und der Eiskronenzitadelle könnt ihr euch auf die Suche nach neuen, seltenen Haustieren begeben und gegen einen neuen, himmlischen Gegner kämpfen.
  • Kennt ihr noch Doktor Weavil? Nun, in Patch 7.1 habt ihr die Gelegenheit, zur Insel Alcaz zurückzukehren und mehr über den heimtückischen Plan des Doktors zu erfahren. Vielleicht nehmt ihr dabei sogar ein hübsches Souvenir mit nach Hause, wie etwa den Elektrisierten Schlüssel, einen Gegenstand, der es Jägern ermöglicht, eine der drei mechanischen Arachnodrohnen-Spinnen zu aktivieren!

Quelle:
www.buffed.de