Hearthstone – Kartenpakete mit WoW-Gold

Blizzard hat die WoW-Marke um eine neue Funktion erweitert: Ihr könnt sie nicht nur gegen Spielzeit, sondern auch gegen Battle.net-Guthaben eintauschen. Dadurch wird die WoW-Marke plötzlich auch für alle Hearthstone-Fans interessant!

Quelle: www.buffed.de

WoW: Legion – Patch 7.1.5 Hotfixes

WoW Legion: Patch 7.1.5 Hotfixes vom 31. Januar 2017

Classes

  • Paladin
    • The healing bonus Tyr’s Deliverance now shows up on the caster’s raid frames.
  • Warlock
    • Fel Imp’s Felbolt now correctly does the same damage as Imp’s Firebolt.

Companions

  • Lagan is no longer tradeable, and is unique.

Dungeons and Raids

The Nighthold

Krosus

  • The damaging effects of Claw of the Crystalline Scorpid and Arcanogolem Digit should now hit very large creatures like Krosus.

Gul’dan

  • Resolved an issue where players afflicted by Empowered Bonds of Fel would fail to recieve warning text.

Player versus Player

  • Alterac Valley
    • Alterac Ram Collar and Frostwolf Muzzle can be properly used to complete „Empty Stables“.
  • Demon Hunter
    • Eye of Leotheras will no longer scale with increased damage, and instead will always deal a maximum of 6% of the targets health in damage each time it procs.
  • Paladin
    • Ultimate Sacrifice will now properly no longer cancel when the Paladin is under 20% health.
    • Ultimate Sacrifice will now be removed from the target if the Paladin dies while active.
  • Priest
    • Vim and Vigor now increases the value of absorption effects.
    • Holy Ward should now properly prevent Cyclone and Imprisonment modified by Detainment.

Quelle: www.buffed.de

WoW: Legion – Patch 7.1.0 Hotfixes

WoW Legion: Patch 7.1.0 Hotfixes vom 13. Dezember 2016

Dungeons and Raids

Trial of Valor

Helya

  • Resolved an issue where Helya’s Taint of the Sea on Mythic difficulty would sometimes cast at incorrect times in Stage One.

Player versus Player

  • Players can now reach Prestige level 8.

Rogue

  • (Assasination) Agility increased by 5%.
  • (Outlaw) Agility increased by 5%.

Warlock

  • (Affliction) Intellect decreased by 5%.

Death Knight

  • (Frost) Stamina reduced by 10%.

Monk

  • (Windwalker) Strike of the Windlord now deals 60% damage in PvP.
  • (Windwalker) Fists of Fury now deals 85% damage in PvP.

Priest

  • Atonement effect increased by 10% in PvP.

Druid

  • (Restoration) Fortified Bark (Honor Talent) now increases the damage reduction of Ironbark by 15% (was 30%).

 

Quelle:
www.buffed.de

WoW: Legion – Patch 7.1 Hotfixes

WoW Legion: Patch 7.1.0 Hotfixes vom 03. November 2016

Dungeons

  • Experience rewarded from queuing for „Random Legion Dungeon“ (Normal difficulty) has been increased by 150%.

Maw of Souls

  • On Mythic Keystone difficulty, the portal to Stormheim should no longer be covered up by the Challenger’s Cache.

Return to Karazhan

  • Players who may have missed the final turn-in to Khadgar inside of the Return to Karazhan dungeon are now able to turn in „Fragments of the Past“ and „In the Eye of the Beholder“ to Khadgar outside of Karazhan.
  • „In the Eye of the Beholder“ and „The Tower of Power“ should no longer fail to give players credit when defeating the final boss.
  • (REQUIRES RESTARTS) When returning to a partially-cleared Karazhan, the bosses and associated minions that had previously been defeated by the party leader should now properly be absent, and other players with different boss lockouts should be able to join without issue.

Items

  • Players can now see and track their weekly and maximum cap of Lingering Soul Fragments in the Currency pane.
  • Hidden Artifact appearances that drop off World Bosses should now be guaranteed on a kill.

Pet Battles

  • The Creeping Tentacle battle pet will now correctly drop on all difficulties of the Yogg-Saron encounter.
  • „Clone“-type abilities on Blood Boil, Bloodgazer Hatchling, and the 2016 BlizzCon pets have been exchanged for other abilities.

Professions

Alchemy

  • Recipe: Potion of Prolonged Power (Rank 1) no longer drops after you learn Rank 2.

PvP

  • Players who activate the Ivory Talon buff for the Talon’s Vengeance faction are no longer Friendly to other players and NPCs while inside the Black Rook Arena.
  • Class Adjustments

    • Druid
      • Fortified Bark no longer grants critical strike reduction.
      • Nourish now allows Healing Touch to apply Rejuvenation (Germination) if Germination is learned in addition to other heal-over-time spells.
    • Mage
      • Ice Form now has a 60 second cooldown.

Quests

  • Some unintentionally hidden World Quests in Suramar have been re-activated, including World Quests that are new to Patch 7.1.
  • Lingering Soul Fragments for the quest „Soul Prism of the Illidari“ should now be guaranteed to drop from Heroic dungeon end bosses.

Quelle:
www.buffed.de

WoW: Legion – Patch 7.1 Hotfixes

WoW Legion: Patch 7.1.0 Hotfixes vom 01. November 2016

Klassen

Paladin

  • Wird ein Feind mit ‚Schild des Rächers‘ zum Schweigen gebracht, wird jetzt ‚Sephuz‘ Geheimnis‘ aktiviert.

Schurke

  • Insigne von Rabenholdt sollte Feinden, die sich nicht im Sichtbereich des Schurken befinden, keinen Schaden mehr zufügen.
  • Insigne von Rabenholdt sollte Feinden, die sich auf einer viel höheren oder niedrigeren Ebene als der Schurke befinden, keinen Schaden mehr zufügen.

Klassenordenshallen

  • Ihr solltet keine neue Dungeonmission mehr sehen können, wenn ihr euch aktuell auf einer missionsbezogenen Quest befindet, um einen Dungeon abzuschließen. Dies gilt nicht für die Karazhan-Missionen.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Der Seelenschlund
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Kvaldirkäfig an Spielern bestehen bleiben konnte.

Gegenstände

  • Prydaz, Xavarics Magnum Opus sollte die Zeit zwischen automatischen Angriffen nicht mehr zurücksetzen.

Spieler gegen Spieler

  • Klassenanpassungen
    • Todesritter
      • (Frost) Die Stärke im PvP wurde um 10 % verringert.
        • Kommentar der Entwickler: Einige Fehlerbehebungen und Klassenanpassungen haben dazu geführt, dass Frost zu viel Schaden verursachte.
      • (Unheilig) Der Schaden von ‚Apokalypse‘ ist im PvP nicht mehr verringert.
        • Kommentar der Entwickler: Wir finden, dass eine Verringerung des Schadens nicht mehr nötig ist.
    • Dämonenjäger
      • (Verwüstung) Beweglichkeit wurde um 5 % erhöht.
      • (Verwüstung) Ausdauer wurde um 10 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Im Laufe der Zeit haben sich Spieler an Dämonenjäger gewöhnt und herausgefunden, wie man sie kontern kann. Mit dieser Änderung sollten ihr Schaden und ihre Überlebensfähigkeit konkurrenzfähiger sein.
    • Jäger
      • (Überleben) Ausdauer wurde um 15 % erhöht.
    • Magier
      • (Frost) Intelligenz wurde um 10 % verringert.
    • Mönch
      • (Windläufer) Beweglichkeit wurde um 10 % verringert.
      • (Windläufer) ‚Furorfäuste‘ betäubt Feinde jetzt nur noch, wenn ‚Schwerfällige Schläge‘ eingesetzt wird (vorher wurden Feinde bei jedem Tick von ‚Furorfäuste‘ betäubt).
      • (Windläufer) ‚Gleichmut‘ erhöht jetzt in Verbindung mit dem Artefaktbonus ‚Spiritueller Fokus‘ den Schaden um 25 % (vorher 30 %).
        • Kommentar der Entwickler: Windläufer können im PvP sehr gut an ihren Zielen dranbleiben. Ihr Schadenspotenzial war einfach zu hoch für eine Spezialisierung, der man so schwer entkommen konnte.
    • Schamane
      • ‚Gabelblitzschlag‘ trifft nur noch Feinde im Sichtbereich.
      • ‚Gabelblitzschlag‘ trifft keine toten Ziele mehr.
      • ‚Lavaeruption‘ verursacht im PvP jetzt den vollen Schaden (hat vorher 80 % des normalen Schadens verursacht).
      • (Elementar) ‚Kontrolle über Lava‘ verursacht jetzt 100 % zusätzlichen Schaden (vorher 150 % zusätzlichen Schaden).
    • Krieger
      • Der Schaden von ‚Kniesehne‘ wurde beträchtlich erhöht und die Wirkung hält im PvP jetzt 12 Sek. lang an.
      • (Waffen) Stärke und Ausdauer wurden um 10 % erhöht.
      • (Furor) Stärke und Ausdauer wurden um 10 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Mit Patch 7.1 hat ‚Kniesehne‘ die globale Abklingzeit zurückerhalten und wir sind weiterhin der Meinung, dass dies die richtige Entscheidung für diese Fähigkeit war. Uns ist klar, dass diese Änderung großen Einfluss auf die Schadensrotation von PvP-Kriegern sowie auf die generelle Verfügbarkeit von ‚Kniesehne‘ hatte. Zum Ausgleich haben wir die Dauer von ‚Kniesehne‘ erhöht, sodass die Fähigkeit nicht so oft eingesetzt werden muss, und wir haben ihren Schaden stark erhöht, damit sich ihr Einsatz eher lohnt.
    • Hexenmeister
      • (Zerstörung) Die Dauer von ‚Fesselnde Flammen‘ wurde auf 3 Sek. verringert (vorher 4 Sek.).
      • (Zerstörung) ‚Fokussiertes Chaos‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Chaosblitz‘ um zusätzliche 100 % (vorher 150 %).
      • (Zerstörung) ‚Schattenbrand‘ verursacht im PvP jetzt 20 % weniger Schaden.
        • Kommentar der Entwickler: 7.1 hat für Zerstörungshexenmeister einige neue Talente mit sich gebracht, um ihnen mehr Möglichkeiten zu geben, ihre Kontrolle zu erhöhen und den Einsatz von Zaubern mit Zauberzeit wie ‚Chaosblitz‘ etwas attraktiver zu machen. Diese Talente waren zunächst etwas zu stark, aber wir wollen ‚Chaosblitz‘ weiterhin als verhältnismäßig stärksten Zauber pro Seelensplitter erhalten.

Quelle:
www.buffed.de