• Das Szenario für die Verheerte Küste fängt genau da an wo der offizielle Cinematic-Trailer von der Blizzcon aufhört (siehe das Video im Anhang).
  • Es wird einen massiven vereinten Angriff von Allianz und Horde auf das Grab des Sargeras geben.
  • Im Legion Pre-Expansion Patch wird es eine Dämonen-Invasion in unsere Welt geben, die überall auf Azeroth stattfindet (Anm.: Vermutlich ähnlich dem einstigen Naxxramas Pre-Event).
  • Die Kräfte von Azeroth entscheiden, dass es einen Gegenangriff geben muss, der die Korruption an ihrer Quelle abschneidet.
  • Die Spieler werden an Bord von Schiffen gehen und an der Küste der Verheerten Inseln an einer Strandinvasion teilnehmen, die mehrere Stufen umfasst. Die einzelnen Stufen werden von der Raidgruppe (je 20 Spieler pro Fraktion) als Ganzes absolviert. Auf dem Weg vom Strand zum Grab des Sargeras auf einem Berg werden Befestigungsanlagen der Legion zerstört, Dämonen getötet und die Leutnants sowie Generäle der Legion eliminiert. Am Fuß des Grabes angekommen, werden die Spieler einige schicksalhafte Momente erleben, die man jetzt noch nicht verraten möchte – dem Raid wird es auf jeden Fall nicht ganz gelingen, die Invasion der Legion zu stoppen.
  • Das Szenario um die Veheerten Inseln ist flexibel ausgelegt – es startet bei 1 bis 20 Spielern. Sollten sich im späteren Verlauf der Expansion nicht mehr genügend Spieler finden lassen, startet es nach ein paar Minuten automatisch und wird ggf. mit NPC’s aufgefüllt, um das epische Spielgefühl zu bewahren.
  • Der Legion Pre-Expansion Patch bewegt sich zeitlich im Rahmen der Pre-Patches früherer Expansionen (Anm.: Das heißt er erscheint einige Wochen vor dem Launch der Erweiterung).
  • Jeder, der Legion vorbestellt hat, wird bereits während des Pre-Expansion Patches seinen Dämonenjäger erstellen und durch dessen Startphase spielen können.

 

Quelle:
www.buffed.de